Kindergarten und Schule

In Ghana finden der Kindergarten, die Grundschule und die weiterführende Schule für gewöhnlich zusammen in einer Einrichtung in getrennten Gruppen statt.
Dementsprechend gehört zur Joy International School der Joy Kids International Kindergarten.

Die Einrichtung wurde 2015 von Ansu Yeboah privat gegründet; alle Kinder, die von Beginn an dort angemeldet wurden, sind also noch im Kindergartenalter.
Die Schule wurde bereits vom Schulamt in Ghana genehmigt. In den nächsten Jahren wird sie zusammen mit den Kindern wachsen.


Joy Kids International Kindergarten

Der Joy Kids International Kindergarten hat 2015 mit 10 Kindern in einem gemieteten Gebäude begonnen und wird inzwischen von über 90 Kindern im Alter von zwei bis sieben Jahren besucht.

Unterricht im Kindergarten

2017 wurde ein zusätzliches Gebäude gemietet, weil das alte für die mittlerweile große Zahl an Kindern zu klein wurde. Dieses Gebäude umfasst 2 Klassenräume und 2 Spielräume für die Kindergartenkinder.
Aktuell (Stand 2018) arbeiten 13 Erzieherinnen dort und 111 Kinder gehen von 08:00 Uhr - 16:00 Uhr in den Kindergarten.

Kindergarten neues Gebäude

Die Erzieherinnen sollen Selbstbewusstsein entwickeln und eigene Ideen einbringen, sowie moderne pädagogische Einflüsse aufnehmen und nutzen.

Es gibt Musik- und Theaterunterricht, Sportgeräte im Garten und die Kinder haben altersgerechten Unterricht. Natürlich sollen sie auch viel Freude und Spaß erleben, nach dem Motto: Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Deshalb gibt es für die Kinder Malsachen, Kuscheltiere, Duplo und anderes Spielzeug.

Kinder spielen mit Duplo

Erzieherin im Kindergarten

In Ghana sind Kinder oft sich selbst überlassen, weil die Eltern arbeiten. Sie werden von den größeren Geschwistern gehütet, die deswegen nicht in die Schule gehen können. Kindergarten und Schule müssen in Ghana normalerweise von den Eltern bezahlt werden. Uns ist es besonders wichtig, dass der Kindergarten Kindern aus armen Familien offen steht, deswegen wird allen Kindern der Besuch des Kindergartens kostenfrei ermöglicht. Die gut ausgestattete Einrichtung soll Kindern aus allen Gesellschaftsschichten eine gute Basisbildung, eine gesunde Ernährung, sowie eine liebevolle Betreuung bieten.

Von zwei Köchinnen wird in der Küche der Einrichtung täglich frisch gekocht.
Mithilfe des Schulgartens, wo Obst und Gemüse angebaut, gepflegt und geerntet wird, lernen die Kinder schon ab dem Kindergartenalter gesunde Ernährung.

Essen im Kindergarten

Joy International School

Nachdem der Kindergarten 2017 in ein neues Gebäude umgezogen war, wurde das alte frei. Also wurde in diesem Gebäude die Grundschule eröffnet und Schüler der ersten Klasse aufgenommen.
Wenn die jetzigen Kindergartenkinder älter werden, soll die Schule laufend vergrößert und neue Lehrer eingestellt werden, sodass die Kinder bis zum Schulabschluss in derselben Einrichtung bleiben können.

Die Kinder sollen über das normale Maß hinaus möglichst optimal gefördert werden, dazu gehören auch gemeinsame Ausflüge von Kindergarten- und Grundschulkindern, zum Bespiel in die Natur oder ins Schwimmbad.

Ausflug zum Wasserfall
Ausflug ins Schwimmbad
Ausflug zu den Affen
Ausflug zu den Affen

Der Kindergarten und die Grundschule können gerne besucht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite Ghana besuchen.

Besuch im Kindergarten